Wir setzen Cookies ein, um unseren Internetauftritt bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Darunter wird auf dieser Website auch das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz, zum „Besucheraktions-Pixel“ von Facebook, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Orthomol Logo

Ernährungstipps

Dein Nährstoff-Kick für Konzentration und Gedächtnis

Lern- und Prüfungsphasen sind herausfordernd! Es fällt oft schwer, unter Prüfungsstress noch auf gesunde Ernährung zu achten. Mit den richtigen Lebensmitteln und Vitaminen können wir unsere Konzentration jedoch steigern. Wer effektiv und nachhaltig lernen oder auf den Punkt Lerninhalte abrufen will, sollte wissen, welche Nährstoffe das Gehirn für geistige Arbeit und ein gutes Gedächtnis wirklich braucht.

Iss schlauer mit Brainfood

Lernen fördern ist einfach. Unser Gehirn denkt biochemisch. Seine Energie stammt aus  GlucoseGlucoseGlucose (umgangssprachlich Traubenzucker) ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung. Sie ist ein Monosaccharid (Einfachzucker) und gehört damit zu den Kohlenhydraten., seine Botenstoffe bildet es aus Nährstoffen, die Konzentration und Kurzzeitgedächtnis steuern können. Unverzichtbar sind auch  ungesättigte Fettsäurenungesättigte FettsäurenUngesättigte Fettsäuren sind Fettsäuren mit einer oder mehreren Doppelbindungen. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren werden  essenzielle Fettsäuren genannt und müssen mit der Nahrung zugeführt werden. , die einen Großteil unseres Gehirns ausmachen und die schon bei der embryonalen und frühkindlichen Gehirnentwicklung eine entscheidende Rolle spielen. Wer die Gehirnleistung steigern will, sollte seinen Bedarf nicht nur kennen, sondern mit der richtigen Ernährung auch decken.

Ernährungspyramdide Immunsystem

Auch große Denker brauchen Mikronährstoffe

Mikronährstoffe sind unverzichtbare Bausteine unseres Körpers und steuern die biochemischen Abläufe in unseren Organen. Wollen wir die Gehirnleistung steigern, sind wir auf ausreichende Versorgung angewiesen. Mikronährstoffe können bei Prüfungsstress die kognitive Leistungsfähigkeit erhalten.* Finde auf den folgenden Bildern heraus, in welchen Lebensmitteln die wichtigsten Mikronährstoffe enthalten sind.

* Pantothensäure trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei.

Schnell, smart, lecker: die besten Rezepte für die Prüfungsphase

Kochen macht Spaß. Unsere Rezepte für die Studentenküche sind schlau, schnell, günstig und lecker.

Google Plus Twitter Facebook